Bartöl – Inhaltsstoffe und Anwendung

      Keine Kommentare zu Bartöl – Inhaltsstoffe und Anwendung

Bartöl ist der Allrounder unter den Bartpflege Produkten.

Wozu ein Bartöl gut ist – All den Freuden, die das Tragen eines Bartes so mit sich bringt, stehen leider auch kleine Probleme gegenüber. Jeder Bartträger kennt sie nur zu gut. Von juckender und trockener Haut bis zu wild abstehender Bartmähne ist alles dabei.

Mit der Verwendung von Bartöl gehören fast alle Sorgen dieser Art der Vergangenheit an. Da ein dichter Bart einen Großteil des UV-Lichts abschirmt, trocknet die Haut schneller aus und beginnt zu jucken. Nicht nur du, sondern auch dein Bart selbst leidet unter der strapazierten Haut. Um die bevorstehende Schuppenbildung zu vermeiden, solltest du regelmäßig Bartöl auftragen. Weitere Tipps dazu findest du hier!

Bestandteile und Inhaltsstoffe:

Bartöle bestehen hauptsächlich aus Trägerölen wie z.B.: Traubenkernöl, Arganöl, Kokosöl, Rosmarin, Mandel oder Hanf. Besonders gute Inhaltsstoffe sind neben Vitamin E, Teebaum- oder Zedernöl, nicht nur wegen ihrem einzigartigen Duft allein. Diese Öle sorgen dafür deine Haut und den Bart feucht zu halten.

Richtige Anwendung des Bartöls:

Es reicht leider nicht aus, sich irgendein Bartöl zu kaufen und sich hin und wieder ein paar Tropfen ins Gesicht zu kippen! Am besten massierst du es nach dem Duschen in deinen Bart ein. Wichtig ist, dass Bart und Gesichtshaut gut gereinigt sind. Nach dem Duschen tupfst du deinen Bart mit einem Handtuch trocken und massierst das Bartöl ein, solang er noch etwas feucht ist. Dazu verreibst du einige Tropfen Bartöl zwischen deinen Handflächen und beginnst mit dem Einmassieren bei der Gesichtshaut. Arbeite dich anschließend durch den gesamten Bart bis alle Barthaare mit Öl bedeckt sind. Das klappt am besten mit einem Bartkamm oder einer Bartbürste.

Folgende Bartöle können wir empfehlen:

 

Mr. Burtons Bartöl ClassicMr. Burtons Bartöl

Es macht das Bart weich und geschmeidig. Hinzu kommt ein angenehmer dezenter Duft.

Enthaltene Öle: Mandelöl, Aprikosenkernöl, Arganöl, Traubenkernöl, Jojobaöl, Tocopherol (Vitamin E) Ätherische Öle: Orangenöl, Zitronenöl, Patchoulieöl, Bergamotteöl, Grapefruitöl, Zimtblätteröl,Vanille, Zedernholzöl

Bestellen Button

Bei Amazon

 

Bartöl Zirndorf (holzig-herb)Bartöl

E besteht zu 100% aus Naturprodukten

Inhaltsstoffe: Mandelöl, Traubenkernöl, Vitamin E, Zypressenöl, Zitronenöl Vetiveröl, Zimtöl und Zedernöl.

Bestellen Button

Bei Amazon

 

 

Verwende Bartöle einmal täglich und du wirst keine Probleme mehr mit trockener und juckender Haut haben. Längere Barte lassen sich damit wunderbar in Form bringen und angenehm duften.

Das Bartöle deinen Bart weich und geschmeidig machen, wird dir auch deine Partnerin danken!

Tägliche Bartpflege:

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.