Wirbel im Bart

      Keine Kommentare zu Wirbel im Bart

Woher kommen Wirbel im Bart und was kann man tun?

Hast du einen Wirbel im Bart, der dich stört? Oder wachsen deine Barthaare krumm und schief in verschiedene Richtungen? Zu einem schönen und gepflegt aussehenden Bart gehören einige Voraussetzungen. Neben einem gleichmäßigem und dichten Bartwuchs, sollte das Barthaar auch im gesamten Gesicht in die gleiche Richtung wachsen. Wirbel im Bart kann man da gar nicht gebrauchen.

Doch was kann man tun wenn dies doch der Fall ist? Gibt es irgendeine „Zauberformel“ um die Bartwuchsrichtung zu beeinflussen?

Es gibt das Gerücht, dass Wirbel im Bart durch kreisende Bewegungen bei der Trockenrasur entstehen. Oder dass die ungleichmäßige Bartwuchsrichtung auf falsche Rasurtechniken zurückzuführen ist. In den meisten Fällen ist jeder Wirbel im Bart, genau wie im Haupthaar,  genetisch vorherbestimmt. Das Gleiche gilt für ungleichmäßige Bartwuchsrichtungen. Somit wird es dir wohl kaum möglich sein, mittels bestimmter Rasurtechniken einen Wirbel aus dem Bart zu rasieren.Wirbel im Bart

Nun kommen wir aber endlich zur guten Nachricht. Denn je nach Bartstil können Wirbel im Bart und schief wachsenden Barthaaren der Kampf angesagt werden!

Den Vollbart kannst du z.B. in Form bringen, indem du die Barthaare nach dem Waschen mit einer Rundbürste aufnimmst und föhnst. Dazu einfach das Barthaar nach unten ziehen und mit lauwarmer Luft trocken föhnen. Da du diese Prozedur täglich vollziehen musst, solltest du eine Keramikbeschichtete Rundbürste verwenden. Diese verteilt die Hitze gleichmäßig, was sehr schonend fürs Barthaar ist. Weitere Richtungskorrekturen kannst du anschließend mit Bart Pomade vornehmen.

Die wohl simpelste Lösung für dieses Problemchen wäre jedoch einfach auf den Bartstil umzusteigen, der bei der Damenwelt am besten ankommt. Nämlich der 3 Tage Bart. Woran das liegt erfährst du übrigens in diesem Artikel.

Die Wuchsrichtung der Bartstoppeln im 3 Tage Bart ist noch nicht so deutlich zu erkennen. Somit musst du dich auch nicht mit all den Gegenmaßnahmen beschäftigen.



Sollte das für dich jedoch keine Option sein, findest du in unserem Beitrag „Bart pflegen“  weitere Möglichkeiten dein Barthaar in Form zu bringen.

 

Tipps zur täglichen Bartpflege:

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.