Bartwuchs anregen und fördern

      Keine Kommentare zu Bartwuchs anregen und fördern

Bartwuchs anregen und Bartwuchs fördern, wie schaff ich das auf natürlichem Weg?

Viele fragen sich wie sie ihren Bartwuchs anregen oder fördern können. Ein spärlicher oder ungleichmäßiger Bartwuchs ist keine Seltenheit. Oft ist der Bartwuchs an einigen Stellen stärker ausgeprägt als an anderen. Einige haben auch das Problem, dass der Bart nur sehr langsam wächst. Es gibt verschiedene Methoden, die den Wachstum deines Barthaares fördern. Wir müssen jedoch ganz klar sagen, dass auf diesem Wege keine genetischen Wunder möglich sind. Hier sind 3 simple Schritte den Bartwuchs zu fördern und zwar auf ganz natürlichem Weg!

Bartwuchs anregen mit Bartwuchsmittel auf natürlicher Basis:

Ein sehr effektives Mittel für mehr Bartwuchs kann man ganz einfach selbst zusammenpanschen. Das beste ist, dass dazu nur zwei einfache Zutaten benötigt werden. Die erste Zutat ist Rizinusöl. Den Damen der Schöpfung ist Rizinusöl schon lange bekannt. Sie fördern damit den Wachstum ihrer Wimpern und Haare. Das funktioniert natürlich genauso beim Barthaar des Mannes. Zeitgleich hat es eine pflegende Wirkung auf die Gesichtshaut.bartwuchs-anregen-mit-rizinusöl

Als ergänzende Zutat verwenden wir Rosmarinöl. Es wirkt sich fördernd auf den Haarwuchs aus und wird daher häufig gegen Haarausfall empfohlen. Man kann es sich auch tröpfchenweise in den Tee tun, wir mixen es aber zum Rizinusöl hinzu.

Am besten verwendet man ein kleine Flasche mit Tropfpipette im Verschluss. Dann werden beide Öle ganz einfach in einem drei zu eins Verhältnis miteinander vermengt. Gebe zu 3/4 Rizinusöl 1/4 Rosmarinöl hinzu, schüttele es ein paar Mal und fertig.

Beide Zutaten sind preisgünstig erhältlich. Bei beiden Ölen sollte die Herstellung beachtet werden. Das hochwertigste Verfahren ist die Kaltpressung, da alle wertvollen Inhaltsstoffe erhalten bleiben. Wir empfehlen aus Erfahrung dieses Rizinusöl und dieses Rosmarinöl!

Dieses natürliche Mittel zum Bartwuchs anregen massierst du einfach jeden Abend in den Bart ein. Auch wenn es etwas riecht wie ein Vorspeisensalat, solltest du es über nacht einwirken lassen. Das Resultat wird bereits nach einer Woche bemerkbar sein.

Bartwuchs anregen durch Testosteron:

Der Testosteronspiegel des Mannes wirkt sich auch auf seinen Bartwuchs aus. Je höher er ist, desto kräftiger und schneller wächst der Bart. Das ist jedoch kein Grund gleich zur Spritze zu greifen. Der Testosteronspiegel kann auch auf natürliche art gesteigert werden. Hier sind ein paar hilfreiche Methoden dies zu bewerkstelligen:

  • Krafttraining! Damit ist kurzes und intensives Krafttraining gemeint! Ausdauertraining würde sich eher negativ auswirken.
  • Sportlicher Wettkampf! Hierbei reicht schon eine spannende Pokerrunde oder das mitfiebern beim Fußball. Natürlich klappt es auch bei allen anderen Sportarten. Die Freude des Triumphes bewirkt dann nochmal eiBartwuchs anregennen extra Testosteron-Schub!
  • Guter Schlaf ( 7Std. – 9 Std.) und wenig Stress
  • Geregeltes Sexleben
  • Eine ausgewogene Ernährung und viel Flüssigkeit.
  • Der Verzehr folgender Lebensmittel hebt die Testosteronproduktion  zusätzlich an: Harzer Käse, Knoblauch, Brokkoli, Fisch, rotes Fleisch und Eier.
  • Mit diesem Produkt lässt sich der Testo – Haushalt zusätzlich steigern!
  • Zu vermeiden sind: Sojaprodukte, Alkohol, Tabak und Zucker.
  • Trauer, Stress und schlechter Schlaf hemmen die Testosteronproduktion.

 

Bartwuchs anregen

 

Bartwuchs anregen mit Curryblätter

 

Bartwuchs anregen mit CurryblätterUm den Bartwuchs mit Curryblättern anregen zu können, stellen wir ein Haartonikum her. Das geht schnell und ist sehr simpel. Zerreiße einfach ein paar frische Curryblätter und gib sie in einen Topf. Nun gibst du Kokosöl hinzu und kochst die Mischung auf. Solange bisein schwarzer Rand entsteht. Nachdem alles abgekühlt ist, kannst du es im Gesicht einmassieren. Lass es eine Stunde lang einwirken und wasch es im Anschluss mit einem feuchtigkeitsspendendem Shampoo gut aus. Wiederhole diese Anwendung zwei mal in der Woche. Du wirst den Unterschied sehr bald feststellen. Hier bekommst du Curryblätter besonders günstig!

 

Bartwuchs anregen durch simples bürsten:

Klingt verwunderlich, kann aber tatsächlich helfen. Durch das regelmäßige bürsten des Bartes werden die Barthaar Folikel stimuliert. Eine bessere Durchblutung sorgt für eine bessere Nährstoffversorgung der Barthaarwurzeln. Dies setzt natürlich voraus, dass zumindest schon ein kleiner Flaum vorhanden ist. Denn durch das Bürsten der Gesichtshaut entstehen keine neuen Haarwurzeln. Hierfür eignet sich am besten eine Bartbürste mit Dachshaar!

T-Shirt: Bartlängen-Chart bei eBay: >>hier klicken<<

 

 

 

Bartwuchs steigern

 

Du möchtest erfahren, wie du deine Körpergröße steigern kannst?

HIER EIN WISSENSWERTER BEITRAG DAZU!

 

Sollten dir diese drei Tipps nicht weiterhelfen, weil du einfach im gesamten zu wenig Bartwuchs hast, solltest du unseren Artikel Bartwuchs beschleunigen mit Bartwuchsmittel lesen!




Hast du Erfahrungen oder hilfreiche Tipps, die du mit uns teilen möchtest? Wir freuen uns über jeden Erfahrungsaustausch!

 

 

 

 

 

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.