Bart wachsen lassen

Vollbart wachsen lassenDas Projekt lautet – Bart wachsen lassen – und zwar einen Vollbart!  Wie lange dauert das… Und mit welchen Hürden muss man rechnen?

Der Entscheidung, den Bart wachsen lassen zu wollen, folgen häufig die ersten Zweifel. Gründe für diese Zweifel finden sich viele;

-Sieht ein Vollbart bei mir gut aus? -Würde mir ein Bart überhaupt stehen? Ist mein Bartwuchs dicht genug für einen Vollbart? -Ich hab an einigen Stellen schwächeren Bartwuchs, das sieht doch dann sicher scheiße aus…

Diese Zweifel bilden die größte Hürde zwischen dir und einem Bärtigen Gesicht. Nicht jeder Vollbart-Träger verfügt über einen perfekten Bartwuchs, der an allen Stellen gleichermaßenBart wachsen lassen dicht ist. Niemand kann im Vorfeld sagen wie genau der Bart später aussehen wird. Genau das macht dieses Projekt ja so spannend! Es gibt allerdings auch noch weitere Hürden, die genommen werden müssen. Auf diese werden wir hier etwas genauer eingehen, damit es nicht zum Abbruch deines Projektes kommt.

Du hast also Hürde Nr. 1 genommen und willst nun endgültig deinen Bart wachsen lassen. Der Rasierapparat wurde tief im Keller versteckt und durch verschiedene Pflegeprodukte ersetzt…

Unsere Empfehlung lautet einfach kompromisslos wachsen lassen. Zumindest die ersten vier Wochen lang. Da man im Alltag ja ein einigermaßen gepflegtes Erscheinungsbild abliefern möchte, kann man nun beginnen, die Konturen an der Wange zu rasieren. Im Laufe dieser ersten vier Wochen wirst du sehr wahrscheinlich auf Hürde Nr. 2 treffen:

Bart wachsen lassen – das ganze Gesicht juckt!

Das es während der Wachstumsphase zu Juckreiz kommt ist vollkommen normal. Häufig setzt er nach ca. 10 Tagen ein. Sobald das Barthaar ein paar Millimeter Länge hat.

Die Gesichtshaut durchläuft während dieser Zeit eine Veränderung. Darauf reagiert sie häufig mit Juckreiz. Diese Situation kann bis zu zwei Wochen lang dauern. Warum du auf gar keinen Fall kratzen solltest und was tatsächlich gegen den Juckreiz hilft, erfährst du am besten in unserem Artikel – wenn der Bart juckt !

Hast du diesen unangenehmen Part auf dem Weg zur Bartpracht hinter dir, kommt direkt die nächste Hürde auf dich zu!

Bart wachsen lassen – die hässliche Übergangsphase!

Sie wird kommen! Die widerliche „Ich hab gewusst dass es scheiße aussehen wird – Phase“… Das liegt hauptsächlich daran, dass mit jedem Millimeter Bartwachstum, die schwächeren Stellen immer sichtbarer werden. Wenn du zum Beispiel eine Lücke im Bart hast, so wird sie bei 5mm Bartlänge deutlicher zu sehen sein, als bei einer Bartlänge von 1mm.Vollbart wachsen lassen

Hinzu kommt, dass Haare nicht gleichmäßig schnell wachsen. Das gilt für das Haupthaar genauso wie für das Barthaar. Das lässt den bart natürlich zusätzlich noch wilder und ungleichmäßiger wirken.

Hier heißt es durchhalten, und zwar mindestens vier Monate lang! Denn früher oder später werden die Lücken von den langen Barthaaren überdeckt. Im gesamten wirkt der Bart voller und dichter, je länger er wird.

Bart ist gewachsen, sieht jedoch irgendwie ungepflegt aus!

Du hast nun seit ca. vier Monaten den Rasierer nicht verwendet und bist mit dem Ergebnis unzufrieden? Nun hier kann die richtige Bartpflege Abhilfe schaffen. Rasieren der Konturen, Bart stutzen, glätten oder stylen sind einige Aspekte der täglichen Bartpflege. Mehr Tipps und Infos zu diesem Thema findest du in unserem Artikel Bart pflegen.

 

Beitrag teilen: